Mittwoch, 21. März 2012

Cake Pops

Cake Pops sind kleine saftige Kuchenbälle auf einem Stock. Sie sind wirklich unglaublich lecker, aber leider dauert die Herstellung eine kleine Ewigkeit (vielleicht mache ich auch einfach zu viele Varianten...).


Das braucht ihr um Cake Pops herzustellen:

- Kuchen (entweder backt ihr einen nach euren Rezept - ne Backmischung tuts aber auch)
- Buttercreme (Puderzucker und Butter) ein Rezept findet ihr z.B. hier
- Schaschlikspieße / Lollypopstiele (klick)
- Kuvertüre / Schokolade
- Steusel etc.
- Styropohr

Als ersten backt ihr euren Kuchen nach eurer Anleitung. Dann den Kuchen gut abkühlen lassen und zerbröseln.

leider unscharf...


Dann braucht ihr eure Buttercreme. Den gebt ihr zu den Kuchenbrösel hinzu (es ist wirklich wichtig, das der Kuchen kalt ist, sonst schmilzt eure Buttercreme!!!). Ihr könnt natürlich auch Buttercreme mit verschiedenen Aromen nehmen, z.B. bei einem Schokokuchen nehmt ihr Schokonbuttercreme.
Alles schön vermischen.


Buttercreme

jetzt werden die Finger schmutzig

Aus dem Kuchenklumpen formt ihr etwas kleinere Tischtennisbälle. Rollt die Bälle in den Handflächen zu runden Kugeln. Bei meiner ersten Backaktion sind verschiedene Größen entstanden, bei meiner zweiten Backaktion (leider habe ich hier keine Bilder gemacht) wurden alle schön gleich groß - Übung macht den Meister.

Durch das Rollen in euren Händen wird die Butter sehr weich. Nun musst ihr die Kugeln kalt stellen (Kühlschrank oder Balkon - je nach Saison).


Wenn eure Kugeln kalt sind kommt die eigentliche Arbeit. Das Glasieren und Verzieren.
Schmelzt eure Glasur über einem Wasserbad, legt eure Stiele bereit (ich habe Schaschlikspieße genommen und einmal durchgeschnitten) und platziert eure Styrophorplatte. Vergesst eure Streusel nicht!!!

Nun nehmt ihr eine Kugel in die Hand, dippt das eine Ende des Spießes in die geschmolzene Schokolade und steckt es in die Kugel (nur zur Hälfte!! :-) )


1. Kuchen Schoko-Banane

2. Kuchen Haselnuss

Die Schokolade am Stiel soll für mehr Festigkeit sorgen.....vielleicht gehts auch ohne!

Nun haltet ihr die Kugel am Stiel fest und überzieht sie mit Schokolade. Ich denke hier muss jeder seine eigene Technik finden. Streusel drüber und fertig! Zum Trocknen steckt ihr sie auf eure Styrophorplatte!






Cake Pops schmecken wirklich großen und kleinen Kindern! :-)

Probierts aus!

Kommentare:

  1. Boa, die sehen super lecker aus!
    Sowas 'Aufgespießtes' hat ne Freundin von mir auch letztens gemacht, allerdings waren es bei ihr Marshmallows, auch mit Schokolade usw. drauf. Die fand ich schon cool, aber mit Kuchen ist das ja noch ne Nummer besser :D
    Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Dei Dinger sehen sooo toll aus sind aber den Aufwand fast nicht wert wie ich finde!!

    (: Trotzdem auf jeden Fall ein Hingucker und durchaus lecker.

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen aber lecker aus ._. Muss ich unbedingt auch mal machen!

    AntwortenLöschen
  4. "sabber"...muss ich unbedingt mal probieren.....

    liebe Grüße....easy
    PS: bin jetzt Leserin bei dir...würde mich über gegenseitiges "verfolgen" sehr freuen: http://fadenlos.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ihr möchtet eure Meinung, Erfahrungen und Gedanken mit mir teilen? Sehr gerne!

Solltet ihr mich aber nur auf euren Blog hinweisen wollen und vielleicht zu einem gegenseitigen Verfolgen aufrufen, werde ich euren Kommentar NICHT freischalten!

Ich freue mich über jeden neuen Leser und schaue mir die Blogs eh immer an. Allerdings möchte ich gerne selber entscheiden ob ich euch verfolge oder nicht!

Ich hoffe ihr habt Verständnis und nun haut in die Tasten ♥♥